Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

Veranstaltungen

Di. 23. Nov. 21

Highlights der Energieforschung 2021

Veranstaltungsort: TUtheSky, Getreidemarkt 9, 1060 Wien, Austria

Veranstalter: Bundesministerium für Klimapolitik, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)

in Kooperation mit:

  • FFG
  • Österreichischer Klima- und Energiefonds
  • AEE INTEC
  • IEA ES TCP – Energy Storage Technology Collaboration Programme

Die Veranstaltung "Highlights der Energieforschung" widmet sich heuer dem Thema "Energiespeicher". Präsentiert werden Aktivitäten des IEA Energy Storage TCP, die Marktanalyse von Energiespeichern in Österreich sowie verschiedene Forschungsprojekte, die ein breites Themenspektrum von der Batterieentwicklung über Großwärmespeicher bis hin zur Sektorkopplung abdecken.

Die zunehmende Nutzung fluktuierender erneuerbarer Energiequellen sowie die Dezentralisierung der Energieerzeugung erfordern neue Ansätze zur Energieverteilung und -speicherung. Innovative Technologien zur Energiespeicherung und Flexibilisierung der Energienachfrage spielen als Schlüsseltechnologien auf dem Weg zu einem dekarbonisierten Energiesystem eine wichtige Rolle.

Die vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) ins Leben gerufene Veranstaltung "Highlights der Energieforschung" widmet sich in diesem Jahr dem Thema "Energiespeicher". Teun Bokhoven, Vorsitzender des IEA Energy Storage Technology Collaboration Programme (TCP), wird Einblicke in die Aktivitäten des Energy Storage TCP geben und über die Bedeutung von Energiespeichern im transformierten globalen Energiesystem sprechen. Anschließend werden die Marktanalyse von Energiespeichern in Österreich sowie verschiedene Forschungsprojekte vorgestellt, die ein breites Themenspektrum von der Batterieentwicklung über Großwärmespeicher bis hin zur Sektorkopplung abdecken. Eine Podiumsdiskussion über die Relevanz verschiedener Energiespeichertechnologien in den Dekarbonisierungsstrategien dreier europäischer Länder rundet das Programm ab.

Die Veranstaltung findet in Verbindung mit dem internationalen Exco-Meeting des IEA Energy Storage TCP statt. Das TCP beschäftigt sich mit der Erforschung, Entwicklung, Implementierung und Integration von Energiespeichertechnologien, um die Energieeffizienz aller Arten von Energiesystemen zu optimieren und den Ausbau der erneuerbaren Energietechnologien zu beschleunigen.

Die Veranstaltung richtet sich an Energieexperten und Interessierte aus Industrie, Wissenschaft, Politik und Verwaltung.