Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

Alle Projekte

Arbeitsschwerpunkte & Forschungsbereich wählen:

 
 
 

AMSL 2030 – Future Hub

Amstetten Smart City Life 2030 - FutureHub

Amstetten hat die klare Vision, die Quartiersentwicklung im freiwerdenden ÖBB Bahnhofsgelände als Anlass für einen großen Schritt in Richtung Zero-Emission-City zu nutzen. Ein systemischer Ansatz zur nachhaltigen Wärme- und Kälteversorgung unter anderem mit einen Niedrigtemperaturnetz mit technischen Maßnahmen auf Gebäude- sowie Quartiersniveau sowie Initiativen zur Veränderung des Mobilitätsverhaltens sollen zur mittelfristigen Senkung des CO2-Footprints beitragen.

 

SCORES - Steigerung des Eigenverbrauchs erneuerbarer Energien mit Hilfe eines flexiblen, hybriden Energiespeichersystems

Steigerung des Eigenverbrauchs erneuerbarer Energien mit Hilfe eines flexiblen, hybriden Energiespeichersystems.

Im Rahmen von SCORES wird die Versorgung, Speicherung und Nachfrage von bzw. an Elektrizität und Wärme im Gebäudebereich optimiert. Auch soll eine Steigerung der Selbstkonsumation an lokal erzeugter, erneuerbarer Energien forciert werden.

 

IEA EBC Annex 73: Hin zu resilienten öffentlichen „Niedrigstenergie“ - Gebäudeverbänden und Siedlungen

Öffentliche Gebäudeverbände wie Krankenhäuser und Bildungseinrichtungen beherbergen oft kritische Infrastruktur, die permaent und zuverlässig verfügbar sein muss. Daher sind diese Strukturen auf stabile und krisensichere Energieversorgung angewiesen, die zugleich möglichst nachhaltig und kosteneffizient zu sein hat. Ziel des IEA EBC Annex 73 ist die Entwicklung von Werkzeugen für den Planungsprozess von resilienten, effizienten und emissionsarmen Energiesystemen für solche Gebäudeverbände mit kritischer Infrastruktur.

 

KooWo - Volkersdorf

Kooperatives Wohnen Volkersdorf – Suffizienz, Flächen sparen und Energieeffizienz im Areal

Am Beispiel des gemeinschaftlich geplanten Wohnprojekts „KooWo“ in Volkersdorf soll Suffizienz umgesetzt und das übergeordnete Ziel einer ganzheitlichen Energie- und CO2-Reduktion erreicht werden.

 

Digitale Gebäudemodelle für nachhaltige Gebäude

Ziel des Projektes ist die Integration von Instrumenten, Softwaretools und Dienstleistungen in die Gebäudedatenmodellierung (BIM), um so Nachhaltigkeitsaspekte direkt im BIM-basierten Planungsprozess dynamisch zu optimieren.

 

INSHIP - Integration nationaler Forschungsagenden für solare Prozesswärme

INSHIP ist ein Vierjahresprojekt im Rahmen des Programms Horizon2020 der Europäischen Kommission und zielt auf die Entwicklung und Festlegung einer gemeinsamen europäischen Forschungs- und Innovationsagenda für solare Prozesswärme (SHIP) ab.

 

GREENFOODS goes Chile - Energieeffizienz und Integration erneuerbarer Energie in der Agrarindustrie in Chile

„GREENFOODS goes Chile“ ist ein viermonatiges Projekt mit dem Ziel des Wissenstransfers zu den Themen Energieeffizienz und Integration erneuerbarer Energie in der chilenischen Agrarindustrie. Dabei werden nationale Experten ein „Train the Trainer“ Programm durchlaufen, um in den nächsten Jahren selbst Ausbildungen durchführen zu können.

 

Renewables4Industry

Technologie-Fahrplan: Ausrichtung von energieintensiven Industrieprozessen auf fluktuierende Energieversorgung


Renewables4Industry ist eine 1-jährige Forschungs- und Entwicklungsdienstleistung gefördert durch die österreichische Forschungsförderungsgesellschaft. Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Technologie-Fahrplanes zur Ausrichtung von energieintensiven Industrieprozessen auf eine fluktuierende Energieversorgung sowohl von erneuerbarem Strom als auch erneuerbare Wärme.

 

RESPIRE - Sanierung von Schulgebäuden- Planen mit Nutzerpartizipation

Viele der steirischen Schulgebäude wurden in den 1960ern, 1970ern und 1980ern errichtet und haben großen Modernisierungsbedarf. Außerdem erfordern neue Bildungsstandards Anpassungen bei den Gebäuden.

 

AIDA

Gezielte Förderung ganzheitlicher Energieplanung in Gebäuden

Affirmative Integrated Energy Design Action

Das EU-Projekt AIDA hat zum Ziel, den Markteintritt von Niedrigstenergie-gebäuden („nearly zero-energy buildings – NZEB“) zu beschleunigen. Gemeint sind energieeffiziente Gebäude und die Nutzung von Erneuerbaren Energieträgern in diesen Gebäuden.

 
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5