Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

Masterarbeit: Bewertung und Entwicklung von generischen Optimierungsalgorithmen im Kontext eines digitalen Zwillings

AEE INTEC

AEE – Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC) ist ein außeruniversitäres Forschungs-institut, das im Jahr 1988 gegründet wurde. AEE INTEC beschäftigt derzeit rund 70 MitarbeiterInnen aus 10 Nationen und vergibt laufend Dissertationen, Masterarbeiten und Praktika. AEE INTEC arbeitet in den Bereichen „Gebäude“, „Städte und Netze“, „Technologieentwicklung“ und „Industrielle Systeme“ an Grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung in nationalen und internationalen F&E-Projekte in Kooperationen mit Universitäten, FHs, anderen Forschungseinrichtungen und der Industrie.

Forschungsprojekt

DigitalEnergyTwin ist ein laufendes Forschungsprojekt mit dem Ziel, die Industrie mit einer Methode und einem Softwaretool dabei zu unterstützen, den Betrieb und die Auslegung des industriellen Energieversorgungssystems zu optimieren. Durch die Anwendung der Methode des Digitalen Zwillings werden detaillierte Modelle für ausgewählte energierelevante Prozesse und erneuerbare Technologien entwickelt, validiert und vereinfacht. Kern des Projektes ist die Entwicklung eines Optimierungsansatzes sowohl anhand standardisierter Beispiele als auch realer Anwendung in der produzierenden Industrie. Damit wird erstmals eine Lösung für das Spannungsfeld zwischen volatiler erneuerbarer Energieversorgung und deren effizienter Nutzung für fluktuierenden Energiebedarf auf Prozessebene in der Industrie entwickelt.

Master-Arbeit

  • Literaturübersicht über den Stand der Technik bei Optimierungsmethoden
  • Ableitung und Entwicklung geeigneter Methoden zur Optimierung industrieller Systeme auf Basis einer Bewertungsmatrix
  • Definition der „idealen“ und geeigneten Optimierungsmethode (genetische Algorithmen für Black-Box-Modelle, Gradienten basierte Ansätze für physikalische Modelle, etc.)
  • Ableitung und Definition von lokalen Key Performance Indikatoren (KPI) als Basis der Optimierung und Zusammenführung zu globalen KPIs
  • Anwendung und Integration des Optimierungsframeworks in die Software DigitalEnergyTwin

Wir erwarten…

  • Lösungsorientierte, kreative, selbständige und verlässliche Arbeitsweise
  • Ausbildung und Verständnis prozess- und nachhaltiger Technologien
  • Interesse an Modellbildung und Simulation anhand thermodynamischer Grundlagen und Identifikation der Zusammenhänge zwischen Energiebedarf und nachhaltiger Versorgung

Wir bieten…

  • Bezahlte Master-Arbeit mit enger Einbindung in ein laufendes Projekt
  • Betreuung durch erfahrene Mitarbeiter, kompetente fachliche Unterstützung
  • Zeitrahmen: Startdatum sofort, Dauer etwa 6 Monate

Kontakt:

Jürgen Fluch, Tel 03112 5886-454, j.fluch@aee.at