Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

Masterarbeit: Untersuchung der Wärme- und Feuchtetransportmechanismen in neuartigen Hochleistungsbetonwerkstoffen für den Einsatz in Großwasserwärmespeichern

AEE INTEC

AEE – Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC) ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut, das im Jahr 1988 gegründet wurde. AEE INTEC beschäftigt derzeit rund 80 MitarbeiterInnen aus elf Nationen und vergibt laufend Dissertationen, Masterarbeiten und Praktika. AEE INTEC arbeitet in den Bereichen „Gebäude“, „Städte und Netze“, „Technologieentwicklung“ und „Industrielle Systeme“ an Grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung in nationalen und internationalen F&E-Projekte in Kooperationen mit Universitäten, FHs, anderen Forschungseinrichtungen und der Industrie.

Hintergrund und Forschungsprojekt

Energiespeicher schaffen einen Ausgleich zwischen Energieangebot und -nachfrage und sind für zukünftige Energiesysteme mit hohen Anteilen volatiler erneuerbarer Energien von entscheidender Bedeutung. Dabei fällt der Fokus nicht nur auf Stromspeicher, sondern auch auf Wärmespeicher, welche neben der kurzfristigen auch die längerfristige (saisonale) Speicherung von Wärme und Kälte ermöglichen. Insbesondere Großwasserwärmespeicher (GWS) mit Volumina von mehreren 100.000 m³ können zukünftig bei einer Erhöhung des erneuerbaren Anteils in Nah- und Fernwärmenetzen sowie in der Industrie eine zentrale Rolle spielen.

Das Projekt „HighCon“ hat als Ziel, innovative Hochleistungsbetone für Heißwasser-Expositionen als dünnschichtiges Dichtelement für den Einsatz in GWS und neuartige Prüfmethoden dieser Werkstoffe zu entwickeln. Wie Erfahrungen aus Forschungs- und Umsetzungsprojekten zeigten, ist eine der bedeutendsten, noch offenen Schlüsselfragen der GWS-Technologie die kostengünstige Herstellung und Gewährleistung der dauerhaften Funktionsfähigkeit der im direkten Heißwasserkontakt befindlichen Abdichtungsebene.

Inhalt der Master-Arbeit

Die Masterarbeit ist in ein laufendes Forschungsprojekt von AEE INTEC eingebunden und soll in enger Kooperation mit dem Projektteam erfolgen. Der Inhalt der Masterarbeit fokussiert sich nach einer Einarbeitungsphase, worin der/die Student*in einen umfassenden Einblick in den „State-of-the-Art“ der Großwasserwärmespeicher-Technologie erhält, auf zwei Schwerpunkte:

  • Unterstützung bei der Durchführung der Labortests, Ergebnisauswertungen und -interpretation zur Bestimmung der Permeabilitätsraten der neuartigen Hochleistungsbetonrezepturen.
  • Physikalische und mathematische Beschreibung der Wärme- und Feuchtetransportmechanismen für den neu entwickelten Hochleistungsbetonwerkstoff.

Wir erwarten…

  • Interesse an nachhaltigen Energietechnologien
  • Lösungsorientierte, selbständige, motivierte und verlässliche Arbeitsweise
  • Laufendes/beendetes Studium im Bereich technische Physik, Bauphysik, Maschinenbau, o.Ä.

Wir bieten…

  • Bezahlte Masterarbeit, eingebunden in ein laufendes Forschungsprojekt
  • Intensive Betreuung durch erfahrene Mitarbeiter auf dem Gebiet der thermischen Energietechnologien und Bautechnik
  • Geplante Dauer: 6 Monate, Start: Jänner 2022, Durchführungsort: Gleisdorf

Kontakt für inhaltliche Fragen und Bewerbung an:

DI Thomas Riegler
Tel.: +43 (0)3112 5886-256
E-Mail: t.riegler@aee.at