Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

Messtechnisch begleitete Demonstrationsobjekte für optimierte und standardisierte Solarsysteme im Mehrfamilienhausbau

Optimierte Solarsysteme für Mehrfamilienhäuser.

Der breite Einsatz von solarunterstützten Wärmeversorgungskonzepten für Brauchwassererwärmung und solare Heizungsunterstützung im Mehrfamilienwohnbau ist in Österreich noch in weiter Ferne. Die Ursachen hierfür liegen im wesentlichen darin, dass bisher kein weit verbreitetes System Know-how zur Verfügung steht. Eine Vielzahl von bisher realisierten Solarsystemen weist ein erhebliches technisches bzw. auch wirtschaftliches Verbesserungspotential auf. Innerhalb des Projektes „Solarunterstützte Wärmenetze“ werden von der AEE INTEC optimierte Systemkonzepte sowie Dimensionierungsrichtlinien erstellt. Diese energetische und ökonomische Bewertung von verschiedenen solaren Wärmeversorgungskonzepten bilden die Basis für die betreute Umsetzung von 10 optimierten solarunterstützten Wärmeversorgungssystemen. Auf folgende Abläufe wird im gegenständlichen Projekt besonderer Wert gelegt:

  • Betreuung von Wohnbauträgern bei der Umsetzung von 10 Demonstrationsprojekten
  • Definition und Auslegung des Wärmeversorgungskonzeptes (von der Kollektoranlage über die Einbindung der Komplementärenergiequelle bis hin zur Wärmeverteilung) in enger Kooperation mit dem Haustechnikplaner. Der Know-how Transfer und die Identifikation der Haustechnikplaner mit der neuen Technologie sollen durch die Unterstützung der AEE INTEC in der Umsetzungsphase verstärkt werden
  • Monitoring der 10 Demonstrationsprojekte inkl. Fernüberwachung der Anlagen über mindestens ein Betriebsjahr
  • Detaillierte Analyse der Anlagensysteme und Erstellung von Energiebilanzen
  • Verbreitung der Ergebnisse mittels Broschüren und Veranstaltungen für Haustechniker bzw. Wohnbauträger

Dieser durchzuführende „Breitentest“ von solarunterstützten Wärmeversorgungskonzepten soll die Möglichkeiten der Realisierung von effizienteren Systemen mit geringeren Wärmepreisen aufzeigen und damit die Akzeptanz der Technologie entscheidend stärken.

Auftraggeber

Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung für Wissenschaft und Forschung
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit.

Publikationen

Erfolgreiche Umsetzungsstrategien für effiziente solarunterstütze Wärmenetze im Geschosswohnbau

Tagungsbeitrag, Dreizehntes Symposium Thermische Solarenergie, Staffelstein, Deutschland, 2003 (4 Seiten), C. Fink, R. Riva

Status

abgeschlossen