Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

MoreStore - Know-how für innovative Integration und Bewertung von Großwärmespeichern

Hauptziel des Projektes ist die Erarbeitung und Bereitstellung des notwendigen Know-hows für KMUs zur erfolgreichen Umsetzung von Großwärmespeicher-Projekten in Österreich.

Der Bedarf an Energiespeichern wird auf dem Weg zu vollständig dekarbonisierten Energiesystemen aufgrund des nicht-kontinuierlichen Angebots der verstärkt zum Einsatz kommenden erneuerbaren Energieträger erheblich steigen. Eine zentrale Rolle werden hierbei insbesondere Großwasserwärmespeicher für Nah- und Fernwärmenetze, mit Volumina von bis zu 100.000 m³, zur kurz- sowie langfristigen Speicherung von Wärme (beispielsweise aus Solarenergie, industrieller Abwärme und Power-to-Heat- Konzepten) einnehmen. Zurückzuführen ist dies einerseits auf den hohen Anteil des Wärmebedarfs am gesamten österreichischen Endenergiebedarf (rund 50 %) sowie andererseits auf die wesentlich kostengünstigere Speichermöglichkeit von Wärme im Vergleich zu elektrischer Energie.

Die Erarbeitung des nötigen Know-hows zur erfolgreichen Umsetzung von Großwärmespeicher-Projekten in Österreich haben sich vier Institute des „Austrian Cooperative Research“ (ACR) im Projekt „MoreStore“ zum Ziel gesetzt. Mit Hilfe der im Projekt entwickelten Dienstleistung des sogenannten „Speicherchecks“ werden relevante Stakeholdergruppen, insbesondere KMUs wie beispielsweise Mikro-, Nah- und Fernwärmebetreiber, Baufirmen, Komponentenhersteller, aber auch Bauträger oder Industriebetriebe, schon früh im Entscheidungsprozess die Möglichkeit haben eine Abschätzung des Potenzials dieser Technologie zu treffen. Zudem werden die beteiligten ACR-Institute mit dem generierten Wissen und dem darauf aufbauenden Dienstleistungsportfolio weitere Unterstützung bei zukünftigen Großwärmespeicher-Projekten in Form von Consulting in der Planungs-, Ausführungs- als auch Betriebsphase anbieten können.

Die Zusammenarbeit der ACR-Institute mit breitem Wissen auf den relevanten Gebieten der Wärme-, Bau- und Materialtechnik sowie an der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Technik führt zu einer ganzheitlichen Abdeckung der benötigten Expertise. Die Ergebnisse aus MoreStore werden nicht nur das Dienstleistungsportfolio der beteiligten ACR-Institute erweitern, sondern werden auch für österreichische KMUs die Basis für den Eintritt in zukünftige Märkte bilden.

Portrait Wim  van Helden

Projektleiter

Dr. Wim van Helden