Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

Alle Projekte

Filter

 
© AEE INTEC

GEL S/E/P II - Räumliche Energieplanung für die Energie-wende

In der Projektreihe GEL S/E/P wird seit 2019 an den Grundlagen für räumliche Energieplanung geforscht. Ziel ist die Bereitstellung eines digitalen Energieatlas für die Bundesländer Salzburg, Steiermark und Wien, der hochaufgelöste räumliche Informationslayer und Berichtsfunktionen zur Charakterisierung, Analyse und Planung von kommunalen Energiesystemen beinhaltet. Darüber hinaus werden für Anwendungsfälle in der Verwaltung und örtlichen Planung automatisierte Berichte bereitgestellt und rechtliche Rahmenbedingungen im Dialog mit Behörden und Politik adressiert.

© GISolutions

ABM4EnergyTransition - Agentenbasierte Simulation von Transformati-onspfaden für die städtische Energiewende

Ziel des Projektes „ABM4EnergyTransition“ ist die Entwicklung und Demonstration eines neuartigen Simulationsansatzes auf der Grundlage der agentenbasierten Modellierung (ABM) zur räumlichen Analyse von Transformationspfaden für die städtische Wärme- und Energiewende.

ACR GIS-bEPS - Entwicklung von verteilten GIS-basierten Energieraumplanungsdiensten

Im Projekt erfolgt der Aufbau einer open-source basierten GIS-Infrastruktur zur Bereitstellung von Online-Kartendiensten, Online-Datenanalysediensten sowie damit verbundener digitaler Dienstleistungen der drei ACR-Forschungsinstitute AEE INTEC, GET und IBS.

© iStock

SKE Kapfenberg (Modul 2) - Masterplan zur Erweiterung und Dekarbonisierung der Fernwärmeversorgung in der Stadtgemeinde Kapfenberg

Gegenstand des Projektes sind Machbarkeitsanalysen und Wärmenetzplanungen zur Erweiterung und Dekarbonisierung der Fernwärmeversorgung in der Stadtgemeinde Kapfenberg.

Die Erkenntnisse sollen sowohl in der strategischen Fernwärmeplanung durch den lokalen Energiedienstleister Berücksichtigung finden, als auch in der kommunalen Wärmeplanung der Stadtgemeinde Kapfenberg.

© AEE INTEC

Klimaschutzplan Gleisdorf - Erstellung eines Klimaschutzplans für die Stadtgemeinde Gleisdorf

Mit dem Klimaschutzplan werden klimaschutzpolitische Grundsätze und Ziele (Vision und Mission) der Stadtgemeinde Gleisdorf formuliert.

Aufbauend auf einer umfassenden Statuserhebung werden für die Sektoren Raumwärme, Strom, Mobilität und Prozesswärme Szenarien und ein Maßnahmenplan für den Ausstieg aus fossilen Energieträgern bis 2030 (Fokus) bzw. 2040 (Ausblick) erarbeitet.

© IEECP

SRI2MARKET - Den Weg für die Übernahme des SRI in die nationale Gesetzgebung und den Markt ebnen

Das SRI2MARKET-Projekt macht es sich zum Ziel, das Wissen und die Fähigkeiten von sechs EU-Mitgliedstaaten (Österreich, Kroatien, Zypern, Frankreich, Portugal und Spanien) im Hinblick auf die Einführung des SRI in ihre nationalen Vorschriften und Märkte zu verbessern.

© iStock

circPLAST-mr - Mechanisches Recycling von Kunststoffen: von Abfall-Kunststoffen zu hochwertigen, spezifikationgerechten Rezyklaten

Insgesamt 25 namhafte Partner*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft arbeiten in dem Leitprojekt zusammen, um den Recyclingprozess zu optimieren und letztlich Plastikabfall in der Umwelt zu vermeiden.

SRI AUSTRIA - Analytische Begleitung der
SRI Testphase in Österreich

Weiterführung der Forschungsaktivitäten bei der Analyse von Methoden und Indikatoren zur Unterstützung der Einführung des Smart Readiness Indicator (SRI) in Österreich und der wissenschaftlichen Begleitung einer österreichischen Testphase

iWaterCheck - Methode zur Identifikation von wasserbezogenen Optimierungsmaßnahmen in KMUs als Basis für standardisierte Wasseraudits

Eine neue Audit Methode hilft, Wasser zu sparen.

AEE  INTEC entwickelt im Projekt iWaterCheck zusammen mit den ACR-Instituten KMU Forschung Austria und V-Research eine einfache und effiziente Auditmethode, die KMU in die Lage versetzt, ihren Wasserverbrauch zu senken.

BioProfit - Profitable Valorisation von Biogasgärresten durch CO2-Speicherung und Nährstoffrückgewinnung

Aus Biogasgärresten entsteht wertvoller Dünger und Humus. Im Forschungsprojekt „BioProfit“ haben sich die ACR-Institute GET, AEE INTEC, LVA, ZFE und IWI zum Ziel gesetzt, ein Verfahren zu entwickeln, um die Gärreste von Biogasanlagen, die bislang teuer entsorgt werden müssen, profitabel nutzen zu können.

 
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31