Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

Alle Projekte

Arbeitsschwerpunkte & Forschungsbereich wählen:

 
 
 

DevMoTES - Methodenentwicklung zur beschleunigten Generierung von thermischen Energiespeichermodellen für transiente Systemsimulationen

Das Ziel dieses Dissertationsprojekts ist die Entwicklung neuer Methoden zur Erstellung thermischer Energiespeichermodelle für dynamische Systemsimulationen. Mit diesen Methoden soll die Entwicklung numerischer Modelle schneller, effizienter und kostengünstiger werden.

 

Anergy2Plus - Demonstration und Ausbau eines Anergienetzes als Teil eines ganzheitlichen Energiekonzeptes und Plusenergiequartiers

Das Ziel des Projektes „Anergy2Plus“ ist, einen gesamtheitlichen Ansatz bei der Auslegung, dem Bau und letztendlich der Nutzung eines Wohnquartiers im Rahmen der Energieversorgung zu verfolgen. Im Bereich der thermischen Energieversorgung soll durch die Demonstration eines Versorgungskonzeptes auf Basis kalter Fernwärme ein Projekt auf dem Weg zum Plusenergiequartier geschaffen werden. Die Demonstration wird durch ein umfassendes Monitoringkonzept unterstützt. In sukzessiven Bauphasen werden weitere innovative Maßnahmen auf Komponenten- sowie Systemniveau angedacht. Eingebettet in die Demonstration, Betrieb und weitere Planung sind Maßnahmen zur Nutzerintegration.

 

BIMpeco - Umweltrelevante Produktdaten in kollaborativen BIM-Umgebungen

Im Projekt BIMpeco werden Workflows und Datenstrukturen für das digitale lebenszyklusbasierte Management von Bauprodukten und deren umweltrelevanten Eigenschaften entwickelt und zur Verfügung gestellt.

 

GIZ Consulting Lviw - Unterstützung der Transformationsprozesse der Fernwärme in Lviw, Ukraine

Die Transformation des Fernwärmesystems in Lviv (Ukraine) erfordert große Anstrengungen und Investitionen, um zuverlässig, wirtschaftlich und wettbewerbsfähig zu sein. AEE INTEC unterstützt die lokalen Akteure bei diesem Prozess.

 

HIPSTERS - Hochwertige Proteine durch nachhaltige Technologien aus Reststoffströmen

Das Projekt HIPSTERS befasst sich mit der grundlegenden Erforschung einer innovativen Extraktionstechnologie und der besten Extraktionsmittel, um Proteine direkt aus biogenen Lebensmittel- Reststoffsuspensionen kontinuierlich lösen zu können und zur weiteren Verarbeitung gewinnen zu können.

 

IEA ECES ANNEX 36 – Carnot Batteries

Im Rahmen des IEA ECES Annex 36 findet auf internationaler Ebene Austausch zwischen Forschungsinstitutionen, Industriebetrieben und Entscheidungsträgern zur Technologie der Carnot- Batterien statt. Dabei handelt es sich um ein innovatives System zur Stromspeicherung, das elektrische Energie als Wärmeenergie speichert.

 

TechAdZero - Schlüsseltechnologien für adaptive Fassaden von Niedrigstenergie-Hochhäusern

TechAdZero untersucht das energetische Potential und optimale Technologiekonfigurationen für intelligente, adaptive Fassaden von nZEB Hochhäusern, die als Nicht-Wohngebäude genutzt werden. Ziel ist es, die Energieeffizienz von Hochhausgebäuden durch den Einsatz von intelligenten, aktiv-adaptiven Fassadenelementen zu maximieren. Es werden Fassaden-Technologien untersucht und bewertet, welche es gestatten, die Eigenschaften hinsichtlich erneuerbarer Energiegewinnung und Transmission von Solarstrahlung, Licht und Luft dynamisch aktiv zu steuern.

 

Öko-Opt-Aktiv - Optimiertes Regelungs- und Betriebsverhalten thermisch aktivierter Gebäude zukünftiger Stadtquartiere

Bemühungen, urbane Energiesysteme umweltfreundlicher und gleichzeitig kosteneffizienter zu gestalten, zeigten in den vergangenen Jahrzehnten große Einsparpotenziale durch verbesserte Gebäudehüllen und die Einbeziehung regenerativer Energieträger auf. Die Gestaltung des Zusammenspiels der Energiesysteme der einzelnen Gebäude auf Ebene ganzer Stadtquartiere wurde aber bisher erst in Anfängen untersucht.

 

IEA IETS Annex 19 - Industrielle Elektrifizierung

Im Rahmen des IEA IETS Annex 19 werden nationale Forschungstätigkeiten zum Thema Elektrifizierung der Industrie gesammelt, gebündelt und aufgearbeitet. Schwerpunkte sind die unterschiedlichen (technischen) Ansätze sowie die notwendige technische und legislative Infrastruktur.

 

ComRed - Komplexitätsreduktion bei Planung, Simulation, Optimierung und Steuerung von Fernwärmesystemen

Im Rahmen des Dissertationsprojektes ComRed wird einerseits ein zentrales Kriterium gesucht, welches Werkzeug und welches Paradigma für die volldynamische Simulation von großen Fernwärme- und Fernkühlsystemen geeignet ist. Andererseits werden vereinfachte Modelle zur Annäherung von komplexen Fernwärmesystemen entwickelt, um die Rechenzeit der Simulationen zu verkürzen.

 
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15