Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

Alle Projekte

Arbeitsschwerpunkte & Forschungsbereich wählen:

 
 
 

PH 2.0 - Entwicklung von optimierten praxisorientierten Planungs- und Ausführungsunterlagen von Passivhäusern der 2. Generation

Aufbauend auf Ergebnissen der messtechnischen Begleituntersuchung von mehrgeschossigen Passivhäusern unterschiedlicher Bautypen und Nutzungsarten wurden umsetzungs- und praxisorientierte Richtlinien in Form eines digitalen „Planungshandbuchs für Passivhäuser der 2. Generation“ mit innovativen Systemlösungen zur Optimierung der Energieeffizienz und des NutzerInnenkomforts dargestellt.

 

School vent cool

Das Projekt “School vent cool” entwickelt verschiedene hochwertige Sanierungsstrategien für Schulgebäude. Neue Lösungsansätze für Lüftungssysteme und die natürliche Kühlung werden untersucht, vorgefertigte Sanierungselemente für Schulen entwickelt.

 

EINSTEIN – Experten System für eine intelligente Versorgung von thermischer Energie in Industriebetrieben

Mit dem Computerprogramm EINSTEIN wurde ein Werkzeug für Energiemanager und Energieberater entwickelt um den fossilen CO2 Ausstoß in produzierenden Betrieben im Rahmen einer methodischen Vorgehensweise zu senken.

 

PROMISE Application

PROMISE APPLICATION setzt sich zum Ziel, die Solarthermie in Produktionsunternehmen der Oberflächenbehandlung für Metalle und Kunststoffe energetisch und wirtschaftlich sinnvoll mit Maßnahmen zur Energieeffizienz und dem Einsatz weiterer erneuerbarer Energieträger zu verbinden. Ergebnis der durchgeführten Industriefallstudien soll eine mindestens 20 %ige Reduktion der CO2 Emissionen durch Energieeffizienzmaßnahmen und der Implementierung von solarer Wärme sein.

 

Low Carbon Agro Industry

Die Regierung Mazedoniens, vertreten durch das Ministerium für Umwelt und Naturplanung, hat am 20. August 2009 einen Antrag für Entwicklungshilfe bei der UNIDO eingereicht. Diese soll weiters den fossilen Energieverbrauch, durch Maßnahmen wie Ressourceneffizienz und Cleaner Production (RECP), in Industriebetrieben reduzieren.

 

e80^3 – Sanierungskonzepte zum Plus-Energiehaus

Subprojekt 1 „Grundlagenarbeiten“


Dieses Projekt ist ein Subprojekt des Leitprojekts “e80^3-Gebäude – Sanierungskonzepte zum Plus-Energiehaus mit vorgefertigten aktiven Dach- und Fassadenelementen, integrierter Haustechnik und Netzintegration"

Ziel in Subprojekt 1 war die Fixierung des Demonstrationsgebäudes aus einem Pool an potentiellen Sanierungsobjekten. Mit Hilfe eines neu entwickelten Kriterienkataloges zur Evaluierung des Potenzials von großvolumigen Wohngebäuden für deren Sanierung zu „Plus-Energiegebäuden“ wurde ein Benchmarking der unterschiedlichen Gebäude durchgeführt und gleichzeitig der Kriterienkatalog in der Praxis getestet.

 

WEX-RES Wachstums- und Exportpotentiale erneuerbarer Energiesysteme

Der zentrale Inhalt dieses Forschungsprojektes sind die Wachstums- und Exportpotenziale der österreichischen Branche erneuerbare Energie, die sich bis ins Jahr 2020 in einem verändernden energiewirtschaftlichen und –politischen Umfeld bieten können sowie die Schlussfolgerungen und Empfehlungen, die sich daraus hinsichtlich der künftigen Bedeutung verschiedener Systeme und der strategischen Ausrichtung von Forschung und Technologieentwicklung ableiten lassen.

 

Potenzial der Solarthermie in Europa

Damit die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten fundierte Informationen darüber erhalten, welchen Beitrag die Solarthermie zur Erreichung des 20% Erneuerbare Energien Ziels leisten kann und welches Potenzial diese Technologie insgesamt hat, wurden im Rahmen einer Studie, für den Verband der Europäischen Solarindustrie (ESTIF) umfassende Untersuchungen an fünf repräsentativen Ländern durch­geführt und die Ergebnisse auf die EU-27 hochgerechnet. Untersucht wurden für unterschiedliche Anwendungen sowohl das technische als auch das wirtschaftliche Potenzial der Solarthermie.

 

Kompakte Wärmespeicher: Materialentwicklung (IEA SHC Task42 Storage-Materials)

Ziel des Projektes der Internationalen Energieagentur ist es, geeignete Speichermaterialien und –systeme für kompakte Wärmespeicher zu entwickeln. Dafür arbeiten bei diesem Projekt Experten aus der Materialforschung mit Systemtechnikern aus verschiedenen Anwendungsbereichen zusammen: Solarthermie, Kraft-Wärme-(Kälte-)Kopplung und Wärmepumpen, Klimatisierung, Fernwärme, industrielle Abwärme, solare Stromerzeugung etc.

Wohnanlage Dieselweg (GIWOG), Graz (Foto: AEE INTEC)
 

IEA – ECBCS Annex 50 – Vorfabrizierte Systeme für ganzheitliche Sanierungskonzepte für Geschosswohnbauten

Der ECBCS Annex 50 beschäftigt sich mit der Entwicklung und Umsetzung effizienter und ganzheitlicher Sanierungskonzepte, basierend auf vorgefertigten großformatigen Fassaden – und Dachmodulen.

 
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15