Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

Alle Projekte

Arbeitsschwerpunkte & Forschungsbereich wählen:

 
 
 

CollFieldEff+ - Modellierung der thermischen Leistung von Kollektorfeldern und Entwicklung einer Methodik zur In-situ-Leistungsprüfung

Im Fokus der industrienahen Dissertation CollFieldEff+ steht die verbesserte Erfassung und Charakterisierung der thermischen Leistungsfähigkeit von Kollektorfeldern mit abgedeckten Flachkollektoren im realen Anlagenbetrieb.

 

IEA SHC Task 58 - Material und Komponentenentwicklung für thermische Energiespeicher

Thermische Energiespeichertechnologien spielen eine wichtige Rolle für die weitere Integration erneuerbarer Wärmequellen in das Energiesystem von Gebäudeanwendungen über Fernwärme und industrielle Anwendungen bis hin zum Stromsektor. Wenn höhere Temperaturen, Platzbeschränkungen oder längere Speicherperioden ins Spiel kommen, werden neue kompakte thermische Speichertechnologien benötigt. Diese kompakten thermischen Speichertechnologien müssen weiterentwickelt werden, um auf den Märkten einsetzbar zu sein. Dies ist die Motivation für die internationale Zusammenarbeit in diesem IEA Task58/Annex33: Verbesserung der Speichermaterialien und -komponenten, basierend auf einem besseren Wissen über die zugrundeliegende Physik und Chemie von kompakten thermischen Energiespeichern (latente und thermochemische Speicher).

 

NetZero2040 - Innovation JETZT für die Zukunft

Die Initiative NetZero2040 hat es sich zum Ziel gesetzt, innovative österreichische Industriebetriebe in den Mittelpunkt der Klimaneutralität 2040 zu stellen. Damit sollen konkrete Strategien und Lösungen im Bereich innovativer Schlüsseltechnologien „Made in Austria“ entwickelt und zur Marktreife gebracht werden.

 

DSM_Opt - Demand Side Management: Betriebsoptimierung von industriellen Energiesystemen

Das Hauptziel des Projekts DSM_OPT ist die Entwicklung eines Entscheidungsunterstützungssystems für das Demand-Side-Management (DSM) zur optimalen Planung und den Betrieb von Industrieprozessen.

 

IEA DHC Annex TS2 - praktische Realisierung von Niedertemperatur-Fernwärme Systemen

Ziel des IEA DHC Annex TS2 ist es, die Entwicklung und Transformation der Fernwärme in Richtung „4. Generation Fernwärme“ voranzutreiben. Hierzu sollen die Voraussetzungen mit Hilfe von internationalen Experten entwickelt werden.

 

SOLTRAIN Phase III - Solarthermische Trainings- und Demonstrationsinitiative im südlichen Afrika – Phase III

Nach Angaben der Weltbank befinden sich heute etwa 25 Länder in Subsahara-Afrika in einer Stromkrise, die sich in Stromausfällen äußert. Solare Warmwassersysteme für den Gebäudebereich, zum Heizen und Kühlen von Krankenhäusern, Hotels, Studentenwohnheimen und auch zur Bereitstellung von Wärme für industrielle Prozesse könnten eine wichtige Rolle bei der Verringerung der Belastung der Stromversorgungssicherheit in den sechs Partnerländern Botswana, Lesotho, Mosambik, Namibia, Südafrika und Zimbabwe spielen.

 

SOLTRAIN Phase IV - Southern African Solar Thermal Training and Demonstration Initiative – Phase IV

SOLTRAIN startete im Jahr 2009 und befindet sich derzeit in der vierten Phase der Zusammenarbeit mit Partnerinstitutionen in Botswana, Lesotho, Mosambik, Namibia, Südafrika und Simbabwe.

Bis Ende Dezember 2018 wurden in den Phasen I bis III des SOLTRAIN-Projekts bereits rund 2 380 Personen in 87 Trainingskursen geschult und 221 solarthermische Systeme mit einer Kollektorfläche von 2 bis 600 m² pro System installiert.

 

DevMoTES - Methodenentwicklung zur beschleunigten Generierung von thermischen Energiespeichermodellen für transiente Systemsimulationen

Das Ziel dieses Dissertationsprojekts ist die Entwicklung neuer Methoden zur Erstellung thermischer Energiespeichermodelle für dynamische Systemsimulationen. Mit diesen Methoden soll die Entwicklung numerischer Modelle schneller, effizienter und kostengünstiger werden.

 

REWACEM - Rückgewinnung von Wertstoffen aus industriellen Abwässern mit Cutting-Edge-Membrantechnologien

Im Rahmen des Projektes ReWaCEM wurden Wertstoffe aus Abwässern der metallverarbeitenden Industrie in 4 Pilot-Demonstrationsanlagen mittels Diffusionsdialyse und Membran Destillation rückgewonnen.

 

Anergy2Plus - Demonstration und Ausbau eines Anergienetzes als Teil eines ganzheitlichen Energiekonzeptes und Plusenergiequartiers

Das Ziel des Projektes „Anergy2Plus“ ist, einen gesamtheitlichen Ansatz bei der Auslegung, dem Bau und letztendlich der Nutzung eines Wohnquartiers im Rahmen der Energieversorgung zu verfolgen. Im Bereich der thermischen Energieversorgung soll durch die Demonstration eines Versorgungskonzeptes auf Basis kalter Fernwärme ein Projekt auf dem Weg zum Plusenergiequartier geschaffen werden. Die Demonstration wird durch ein umfassendes Monitoringkonzept unterstützt. In sukzessiven Bauphasen werden weitere innovative Maßnahmen auf Komponenten- sowie Systemniveau angedacht. Eingebettet in die Demonstration, Betrieb und weitere Planung sind Maßnahmen zur Nutzerintegration.

 
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24