"nachhaltige technologien" 1|2020

m Projekt „Green BIM“ verschmelzen die Begrü- nung und Building Information Modeling (BIM) zur friktionsfreien Planung, Ausführung und Pflege von Gebäudebegrünung mit dem Ziel, Ergänzungen im internationalen Standard für Open BIM Datenstruk- turen im Bauwesen (IFC Standard/ISO 16739) zu erwirken. Gebäudebegrünungen wie auch innovative groß- flächige Begrünungsvorhaben werden in unseren Städten immer mehr umgesetzt und erhöhen das Wohlbefinden der Menschen im direkten Wohn- und Arbeitsumfeld. Vor allem hochtechnisierte Fassaden- und Dachbegrünungen verlangen eine gesamtheit- lich durchdachte Planung, die abseits der Ausführung und Installation auch den laufenden Betrieb und die Pflege miteinschließt. In Generalplanungs-Büros wird Building Information Modeling zum Standard. In der Landschaftsarchi- tektur fehlt jedoch eine breite Umsetzung nahezu gänzlich. Im Forschungsprojekt „Green BIM" werden daher, auf- bauend auf einer umfassenden Status-quo-Analyse von bestehenden Bauwerks- und Gebäudebegrünun- gen, die Kriterien für eine BIM-basierte Planung über den gesamten Lebenszyklus (Planung, Ausführung, Pflege, Wartung) ausgearbeitet. Ziel ist eine Verschmelzung der Begrünungs- und BIM-Planung für eine reibungslose Umsetzung und Pflege. Relevant sind diese Ergebnisse für alle mit Gebäude- und Begrünungsplanung/-pflege befassten Organisationen, Technologieanbieter, Behörden und Ämter, Energie-/ BauberaterInnen, PlanerInnen, Ge- bäudetechnikerInnen und das Facility Management. Anhand von ausgewählten Fallbeispielen wird eruiert, wie Gebäudebegrünungen modelliert und bereits bestehende Begrünungssysteme im Nachhinein digi- talisiert und BIM-fit gemacht werden können. Durch die Analyse der Fallbeispiele wird geprüft, inwieweit für die Gebäudebegrünung typische Planungsschritte mit branchentypischen Softwareprodukten BIM- gerecht bearbeitet werden können. I Foto: AEE INTEC Auftraggeber : Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Projektpartner : Dipl.-Ing.in Dr.in Bente Knoll, B-NK GmbH Büro für nachhaltige Kompetenz (Projektkoordination), AEE INTEC, buildingSMART, Dipl.-Ing. Ralf Dopheide e.U., Flughafen Wien AG, teamgmi Ingenieurbüro GmbH, Kräftner Landschaftsarchitektur, TU Graz - Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft, Fachbereich Integrated Building Systems, VASKO+PARTNER INGENIEURE Ziviltechniker für Bauwesen und Verfahrenstechnik GesmbH Ansprechpersonen : Dipl.-Ing. Armin Knotzer, a.knotzer@aee.at , Dipl.-Ing. David Venus, d.venus@aee.at Bauwerksbegrünung als Teil digitalisierter Planung und Instandhaltung 31 30 NEUE PROJEKTE

RkJQdWJsaXNoZXIy MzkxMjI2