„nachhaltige technologien - 2|2020"

PVT-Installation in Wien Foto: 3F Solar VT-Technologie ist eine Hybridtechnologie, die ein Photovoltaikmodul (PV)-Modul und einen thermi- schen Solarkollektor kombiniert. Dadurch können gleichzeitig Elektrizität und Wärme aus Sonnen- energie gewonnen werden, ohne dabei mehr Platz zu beanspruchen als ein reiner PV-Kollektor. Kühlung kann während der Nacht direkt über den thermischen Absorber des PVT-Kollektors oder indirekt über eine durch den Strom der PV-Module versorgten Kühlein- heit erfolgen. Sinkende Preise für PV-Module haben die Hybridisie- rung seit einigen Jahren attraktiv gemacht und unter günstigen Bedingungen können die Anlagen eine gute Kapitalrendite aufweisen. Die Amortisationszeit beträgt oft weniger als 5 Jahre. Vorteile Die Technologie ist etwas komplexer als nur ein PV- oder ein thermischer Kollektor, bietet aber erhebliche Vorteile. • PVT nutzt die gleiche Fläche wie ein PV- oder Solarthermiemodul, um Strom und Wärme und auch Kühlung zu liefern. • Die Hälfte eines Daches mit PV-Modulen und die Hälfte eines Daches mit Solarthermiemodulen kann durch ein Volldach mit PVT zu etwas höheren Kosten ersetzt werden, liefert aber fast die doppelte PV- und die doppelte Wärmeenergie. • Die Solarstromproduktion eines PVT-Kollektors ist nicht geringer als die eines reinen PV-Kollektors. Sie kann sogar etwas höher sein, wenn der PV-Kollektor aufgrund des thermischen Moduls bei Temperaturen betrieben werden kann, die unter denen eines reinen PV-Moduls liegen. • Die thermische Energie kann zur Vorwärmung oder Erwärmung des Brauchwassers der Gebäu- debewohner verwendet werden, direkt oder als Wärmequelle für den Verdampfer einer Wärme- pumpe, und ist nur etwa 10-20% geringer als die eines rein solarthermischen Kollektors. • Das PV-Modul kann Elektrizität für eine Pumpe oder teilweise für eine Wärmepumpe liefern. In einigen Fällen (z. B. Warmwasser-Wärmepumpen) ist es auch möglich, dass die gesamte elektrische Energie durch das PV-Modul zur Verfügung gestellt wird, sodass eine hundertprozentige solare Lösung möglich ist. • PVT-Kollektoren erzeugen kein Geräusch wie eine Wärmepumpe und haben keine besonderen Auswirkungen, wenn der PVT-Kollektor richtig integriert ist. • Die Lebensdauer eines gut konzipierten PVT- Kollektors sollte zwischen 20 und 40 Jahren liegen. Steigendes Interesse an PVT-Systemen Jean-Christophe Hadorn P

RkJQdWJsaXNoZXIy MzkxMjI2